Werbung

Springe zum Inhalt

Deutscher Meister der Werkstätten für behinderte Menschen gesucht

Bei der Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen
Bei der Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen
Foto: Carsten Kobow / Sepp-Herberger-Stiftung

HENNF (kobinet) Zum Beginn der kommenden Woche findet die Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen statt. Den Auftakt machen am Montag um 10:00 Uhr acht Frauenteams, die in einem Tagesturnier in der Sportschule in Duisburg-Wedau um den Titel spielen. Am Montagnachmittag beginnt das Männerturnier, bei dem die 16 Landesmeister gegeneinander antreten. Die Veranstaltung wird von prominenten Gästen besucht.

Das Endspiel des Frauenturniers wird am Montag um 16:00 Uhr angepfiffen. Die Siegerehrung der Frauen ist mit der Eröffnung des Männerturniers verbunden. Das Finale des Männerturniers findet am Donnerstag, den 19. September 2019, um 13:45 Uhr statt.

Die Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen wird seit dem Jahr 2000 von der DFB-Stiftung Sepp Herberger gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) organisiert. Der Deutsche Behindertensportverband und Special Olympics Deutschland sind weitere Partner der bundesweit größten Fußballveranstaltung für Werkstattbeschäftigte.

Neben dem Geschehen auf dem Platz wird den Aktiven auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten: So sind die rund 250 Turnierteilnehmerinnen und Turnierteilnehmer am 18. September 2019 zu Gast in der Veltins Arena beim FC Schalke 04 und nehmen dort unter anderem an einer Gesprächsrunde mit Ex-Nationalspieler und Vizeweltmeister Klaus Fischer teil. Ein „Oktoberfest“ am Abschlussabend rundet die Veranstaltung ab.