Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Crowdfunding für Assistenz-Job-App

Oliver Straub
Oliver Straub
Foto: Privat

Friedrichshafen (kobinet) Die persönliche Assistenz für Menschen mit Behinderung gewinnt nach Ansicht des Inklusionsbotschafters Oliver Straub immer mehr an Bedeutung, doch die Suche nach geeignetem Personal sowie Jobangeboten im Internet sei auf ein paar wenige Angebote meist regional beschränkt und sehr unübersichtlich. Deshalb hat Oliver Straub die Idee für eine Assistenz-Job-App entwickelt, für die er vor kurzem ein Crowdfundingprojekt gestartet hat und nun Unterstützer*innen sucht.

"Ich möchte die Vermittlung von Jobangeboten mit einer App vereinfachen und eine Plattform aufbauen, die Informationen für Quereinsteiger und Assistenzneulinge bereitstellt. Als Online-Jobbörse wird die Webseite mit der App gekoppelt sein", schreibt Oliver Straub zu seiner Idee. Dass die Ideen von Oliver Straub eine gute Chance auf Umsetzung haben, hat dieser schon zu Zeiten des Kampfes für ein gutes Bundesteilhabegesetz bewiesen. Damals ist er mit dem Elektrorollstuhl über viele Stationen vom Bodensee nach Berlin gefahren, um für ein gutes Bundesteilhabegesetz und das Recht auf Persönliche Assistenz zu werben.

Link zur Crowdfunding-Aktion mit einem Kurzvideo, in der Oliver Straub die Idee erklärt

Friedrichshafen (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/slns560

Click to access the login or register cheese