Werbung

Springe zum Inhalt

Rollstuhlbasketball macht Schule – mit internationalem Freundschaftsturnier

Basketball
Eine Basketball liegt am Rand des Spielfeldes
Foto: High Art Bureau

München (kobinet) Im Rahmen des TryOut des Projekts „Rollstuhlbasketball macht Schule“ findet Ende August auf der Sportanlage Säbener Straße in München ein Internationalen Freundschafsturnier statt.

Rollstuhlsportler aus der Schweiz kämpfen um den Ball mit der russischen Nationalmannschaft. Münchener „Iguanas“ duellieren sich mit dem Team aus Österreiche, daneben üben Teenager unter Anleitung professioneller Trainer ihrer ersten Würfe und "Schritte" im Rollstuhl, u anschließend gleich vor dem Publikum zu spielen. 

Alle treffen sich auf Augenhöhe, egal ob Mann oder und alt, behindert oder nicht… 

Ein ganzes Wochenende wird die Sporthalle an der Säbener Straße zur Festival Locantion des Rollstuhlbasketballs. RBB München ist dann Gastgeber für ein internationales Rollstuhlbasketball Freundschaftsturnier mit Teilnehmern aus vier Ländern und freut sich auf alle Partner, Freunde und Fans dieser einmaligen Sportart. Neben spektakulären Profikämpfen gibt es dann auch zahlreiche Angebote zum Mitmachen in zwei Sporthallen. Preisverlosung, leckeres Essen un dein dynamisches Rahmenprogramm sorgen dann für die richtige Festivalstimmung.

Weitere Informationen über den RBB München, das Projekt "Rollstuhlbasketball macht Schule" und diese Veranstaltungen können HIER nachgelesen werden.