Werbung

Springe zum Inhalt

Neu überarbeitet: Museumsführung mit Gebärdensprache

Logo für Gebärdensprache
Logo für Gebärdensprache
Foto: Public Domain

Münster (kobinet) Das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) für Naturkunde in Münster bietet am 9. August, um 14.30 Uhr, erneut eine Gebärdenführung mit einer Gebärdendolmetscherin an.

"Zusammen mit der Gebärdendolmetscherin, einer Museumspädagogin sowie zusätzlich mit einer Funkmikrofon-Anlage ausgestattet, geht es durch die aktuelle Sonderausstellung 'Das Gehirn'. Vorgestellt werden in der rund 2-stündigen Führung die Highlights der Ausstellung. Gebärdendolmetscherin Alexandra Lorenz und LWL-Museumspädagogin Gerda Windau stellen die begreifbaren Modelle und spannende Inszenierungen vor. Es wird ein deutliches Mundbild verwendet", heißt es in der Ankündigung. 

Der Gebärdendolmetscher-Service ist gebührenfrei, lediglich der Museumseintritt (7,50 Euro) ist zu entrichten. Behinderte Menschen ab 50 Prozent Schwerbehinderung erhalten - gegen Nachweis – den ermäßigten Eintrittspreis von 4,00 Euro.

Eine Anmeldung zur Führung ist möglich im Servicebüro:

[email protected] | FAX 0251.591-6098 | Telefon 0251.591-6050 (Servicezeiten Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr & Mo-Do 14.00-15.30 Uhr)