Werbung

Springe zum Inhalt

Über 17 Milliarden Euro für Eingliederungshilfen

Geldscheine
Geldscheine
Foto: omp

BERLIN (KOBINET) Im Jahr 2017 wurde in Deutschland über 17 Milliarden Euro für die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen ausgegeben. 2013 waren es noch knapp über 14 Milliarden Euro. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion der FDP zu Finanzströmen im SGB IX und SGB XII vor und nach dem Bundesteilhabegesetz hervor.

2013 beliefen sich die Ausgaben für die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen noch auf 14.037.834.227,00 Euro. Im Jahr 2017 beliefen sich die Ausgaben für die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes auf 17.186.753.382,00 Euro.

Link zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der FDP Bundestagsfraktion

Hinweis: Dieser Beitrag wurde von der alten Website importiert und gegebenenfalls vorhandene Kommentare wurden nicht übernommen. Sie können den Original-Beitrag mitsamt der Kommentare in unserem Archiv einsehen: Link