Werbung

Springe zum Inhalt

Cooperative Mensch eröffnet Integrationskita

Die neue Integrationskita wird aktiv eingeweiht
Die neue Integrationskita wird aktiv eingeweiht
Foto: Cooperative Mensch eG

BERLIN (KOBINET) Am 12. Juni fand die Eröffnung der neuen Integrationskindertagesstätte der Cooperative Mensch statt. 100 Kinder werden zukünftig in der Kita "Karow KIDZ" im Nordosten der Stadt betreut. Zudem gibt es Fördergruppen für Kinder mit komplexen Beeinträchtigungen, welche individuell betreut und gefördert werden.

Bei bestem Wetter genossen die Gäste bei Eis und guter Musik die Eröffnungsfeier wurden von Silke Anders-Holtz und ihrem Team herzlich begrüßt. Zudem besichtigten sie den neu gebauten Gebäudekomplex samt Garten und Spielplatz. Zu Gast waren, neben Eltern und Kindern, auch die Senatorin für Bildung Jugend und Familie sowie der Aufsichtsratvorsitzender der Cooperative Mensch sowie zwei Vorstandsmitglieder der Genossenschaft.

Mit einem Investitionsvolumen von 3,4 Millionen Euro wurden im Pankower Ortsteil Karow 100 neue Betreuungsplätze geschaffen. Aus dem Berliner Landesprogramm zum Kita-Ausbau und dem Bundesprogramm für Kinderbetreuungsfinanzierung flossen rund 1,8 Millionen Euro Fördermittel. Gemeinsam kommen der Bund, das Land Berlin sowie der Bezirk Pankow ihrer Verantwortung nach, zusätzliche Kita-Kapazitäten in der wachsenden Stadt bereit zu stellen. Senatorin Sandra Scheeres betonte dabei zur Eröffnung: „Es ist vorbildlich, dass hier Integration von klein auf gelebt wird. Ich freue mich mit allen Eltern und Kindern, die in der neuen Einrichtung einen Platz bekommen und hier hervorragende Bedingungen für eine gute frühkindliche Bildung vorfinden.“

Hinweis: Dieser Beitrag wurde von der alten Website importiert und gegebenenfalls vorhandene Kommentare wurden nicht übernommen. Sie können den Original-Beitrag mitsamt der Kommentare in unserem Archiv einsehen: Link