Werbung

Springe zum Inhalt

Serien mal anders

Eine Szene aus dem aktuellen Youtube-Video der Aktion Mensch Serien mal anders
Eine Szene aus dem aktuellen Youtube-Video der Aktion Mensch Serien mal anders
Foto: Aktion Mensch

BONN (KOBINET) Was passiert eigentlich, wenn Menschen mit Behinderung die Hauptrolle in bekannten Serien spielen würden? - diese Frage hat sich Aktion Mensch gestellt und mit einem Video beantwortet, das aktuell auf YouTube-Video veröffentlicht wurde. Damit wird gezeigt, dass Serien auch dann noch richtig serientauglich sind.

Warum also bis 2038 (das Jahr, in dem die Videos spielen) warten? Schon jetzt lässt sich daraus die Forderung ableiten: Mehr Vielfalt in Serien! Die Serienhighlights: Game of Thrones, Riverdale, Gossip Girl, Walking Dead und Baywatch. Die Hauptrollen spielen Menschen mit und ohne Behinderung. Auch bekannte Gesichter sind dabei, wie zum Beispiel Let’s Dance-Tänzer Benjamin Piwko und die YouTuber Freshtorge, Gewitter im Kopf und Hello Chrissy.

Und das Video ist auf dem You-Tube-Portal unter diesem Link zu sehen.