Werbung

Springe zum Inhalt

Aktiv in Mainz und Düsseldorf

Demonstration vor Landtag in Düsseldorf zum Teilhabegesetz
Demonstration vor Landtag in Düsseldorf zum Teilhabegesetz
Foto: Theresa Ehlen

MAINZ/DüSSELDORF (KOBINET) Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen bilden eine wichtige Achse dahingehend, wie das Bundesteilhabegesetz auf Länderebene diskutiert wird. Gestern fanden in beiden Landeshauptstädten Aktivitäten zum Gesetz statt. In Düsseldorf vor dem Landtag und in Mainz im Landtag.

In Rheinland-Pfalz, das die Federführung für die Koordination der Aktivitäten der Länder zum Bundesteilhabegesetz inne hat, wurde ein Antrag der Koalitionsfraktionen von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen verabschiedet, wie der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch den kobinet-nachrichten berichtete.

Link zum Antrag der Fraktionen von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen im rheinland-pfälzischen Landtag

Link zur Landtagsdebatte zum Bundesteilhabegesetz ab 2:27:25

In Düsseldorf demonstrierten einem Bericht der Lokalzeit im WDR-Fernsehen zufolge gestern über 3.000 Menschen für ein besseres Bundesteilhabegesetz vor dem Landtag. Letzte Woche hatte sich das Parlament bereits in einer Anhörung mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung befasst.

Link zum Fernsehbericht im WDR, der noch bis 12.10.2016 zur Verfügung steht