Werbung

Springe zum Inhalt

Stephanie Aeffner neue Beauftragte in Baden-Württemberg

Gerd Weimer, Stephanie Aeffner und Manne Lucha
Gerd Weimer, Stephanie Aeffner und Manne Lucha
Foto: Landesregierung Baden-Württemberg

STUTTGART (KOBINET) Nun ist es auch offiziell beschlossen, was der baden-württembergische Sozialminister Manne Lucha vor kurzem dem Landesbehindertenbeirat von Baden-Württemberg angekündigt hat. Stephanie Aeffner wurde diese Woche vom Kabinett des Landes Baden-Württemberg offiziell als Landesbehindertenbeauftragte des Landes ins Amt berufen.

Die Inklusionsbotschafterin Ellen Keune aus Schorndorf hat die kobinet-nachrichten auf erste Berichte über die neue 40jährige Landesbeauftragte hingewiesen, die selbst einen Rollstuhl nutzt. So sehr es allenthalben begrüßt wird, dass mit der Ernennung von Stephanie Aeffner nun in Baden-Württemberg zum ersten Mal eine selbst behinderte Person dieses Amt ausübt, so bleibt auch die Kritik, dass ein solches Amt nicht ehrenamtlich ausgeübt werden kann, sondern hauptamtlich angelegt sein muss.

Fernsehbeitrag im SWR:
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/neue-bw-landesbehindertenbeauftragte-in-der-oeffentlichkeit-ein-bewusstsein-schaffen/-/id=1622/did=18219040/nid=1622/6nvxnx/index.html

Zeitungsartikel in den Stuttgarter Nachrichten:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.behindertenbeauftragte-fuer-baden-wuerttemberg-rollstuhl-na-und.2e6962a7-8781-4c43-9f61-6d42e1d8419b.html