Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Bundesfachstelle für Barrierefreiheit nicht verzögern

Adolf Bauer bei einer Rede
Adolf Bauer bei einer Rede
Foto: Lennart Helal

BERLIN (KOBINET) Anlässlich der Ressortabstimmung über die Schaffung einer Bundesfachstelle für Barrierefreiheit, die in dieser Woche stattfand,  fordert der Präsident des Sozialverband Deutschlang (SoVD) Adolf Bauer, dass die Einrichtung der Fachstelle nicht verzögert werden darf.

"Die geplante Bundesfachstelle für Barrierefreiheit muss im kommenden Jahr starten. Deshalb dürfen die bisherigen Planungen nun nicht verzögert werden oder scheitern. Die Bundesregierung muss jetzt am Ball bleiben und Kontinuität gewährleisten. Denn es ist unverzichtbar, dass die bisherige Arbeit des Bundeskompetenzzentrums für Barrierefreiheit – BKB - künftig planvoll und ohne Brüche inhaltlich fortgeführt werden kann", erklärte Adolf Bauer.

BERLIN (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdkpr18