Werbung

Springe zum Inhalt

Eckart von Hirschhausen wirbt für Petition für Recht auf Sparen

Dr. Eckart von Hirschhausen
Dr. Eckart von Hirschhausen
Foto: Dr. Eckart von Hirschhausen

BERLIN (KOBINET) "Anteil nehmen ist schön. Teilhabe ermöglichen besser. Und Menschen mit Behinderungen in ihrer Kreativität und ihrem Unternehmergeist nicht zu behindern, ist eigentlich selbstverständlich, oder?" Mit diesen Worten unterstützt Eckart von Hirschhausen die derzeit laufende Petition für ein Recht auf Sparen und für ein gutes Teilhabegesetz.

Das Team um Konstantin Grosch und Raul Krauthausen wirbt derzeit für die vollständige Abschaffung der Anrechnung des Einkommens und Vermögens und findet für ihre Forderung zunehmend auch prominente Unterstützung. Über 137.000 Menschen unterstützen bereits die Petition, die nach Ansicht der Initiatoren nötig ist, da die Bundesregierung nach derzeitigem Stand zwar Verbesserungen bei der Anrechnung des Einkommens und Vermögens plant, eine vollständige Abschaffung der Anrechnung und damit auch des bürokratischen Aufwandes für die Betroffenen und Sozialämter jedoch weiterhin in Frage stellt.

Link zum Statement von Eckart von Hirschhausen

Link zur Petition für das Recht auf Sparen und für ein gutes Teilhabegesetz

Link zu Infos zur Kampagne für ein gutes Bundesteilhabegesetz