Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Christian Mürner zur Situation von Keyvan Dahesch

Titelseite des Buches über Keyvan Dahesch
Titelseite des Buches über Keyvan Dahesch
Foto: AG SPAK

HAMBURG (KOBINET) Christian Mürner hat vor einem Jahr eine Biografie über Keyvan Dahesch veröffentlicht, der auch immer wieder für die kobinet-nachrichten geschrieben hat. In einem Beitrag für die kobinet-nachrichten beschäftigt sich Christian Mürner mit der derzeitigen Lebenssituation von Keyvan Dahesch, die sich kurz nach der Veröffentlichung seiner Biografie einschneidend verändert hat.

Von Christian Mürner

Vor einem Jahr erschien mein Buch "Keyvan Dahesch – Mit Fingerspitzengefühl – Biografie eines Blinden". Das Buch entstand in langen, intensiven Gesprächen zwischen Keyvan Dahesch und mir. Es dokumentiert diese Lebens- und Entwicklungsgeschichte von dem in Teheran blind geborenen, kaum geförderten Jungen zu dem kommunikationsfreudigen Masseur, verbeamteten deutschen Bürgerbeauftragten, Pressesprecher und freien Journalisten mit behindertenpolitischem Profil.

Keyvan Dahesch stellte sich vor, dass wir gemeinsam diese seine Biografie an verschiedenen Orten präsentieren und diskutieren würden. Doch nur einige Wochen nach der Veröffentlichung – Keyvan Dahesch war im Urlaub, auf den er sich sehr freute – erkrankte er. Eine Hirnhautentzündung veränderte alles. Ich schreibe diese Zeilen im Einverständnis mit Keyvan Daheschs Frau, Anni Dahesch. Der in der Biografie ausführlich dargestellte schriftliche "Vorlass" von Keyvan Dahesch, der im "Institut für Stadtgeschichte Frankfurt a.M." aufbewahrt wird, ist noch kein "Nachlass", auch wenn Keyvan Dahesch zur Zeit nicht mehr schreiben und öffentlich auftreten kann. Anni Dahesch sorgt für die beste Pflege ihres Mannes. Die neue Situation durch Keyvan Daheschs Krankheit braucht eine sensible Aufmerksamkeit und Anteilnahme.

Christian Mürner: Keyvan Dahesch – Mit Fingerspitzengefühl – Biografie eines Blinden, AG SPAK Bücher Neu-Ulm 2013, 237 Seiten, mit Fotos von Gesche-M. Cordes, 18 Euro. ISBN 978-3-940865-51-9. Dieses Buch ist auch als Hörbuch erschienen und kann über die Westdeutsche Blindenhörbücherei ausgeliehen werden www.whb-online.de

HAMBURG (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/seimuxy

Click to access the login or register cheese