Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Europaweit Aktionen gegen Kürzungen

Logo von ENIL
Logo von ENIL
Foto: ENIL

BRüSSEL (KOBINET) Nicht nur in Deutschland finden heute vielfältige Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen statt, sondern auch in vielen anderen Ländern Europas. Koordiniert vom Europäischen Netzwerk für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ENIL) geht es bei den Aktionen vor allem um Proteste gegen Kürzungen im Lichte der Haushaltssanierungspolitik vieler EU-Staaten.

Um 11.00 Uhr wird heute in Brüssel eine Pressekonferenz stattfinden, bei der die vielfältigen Aktionen und die fatalen Auswirkungen der Maßnahmen zur Haushaltssanierung in vielen Ländern Europas auf behinderte Menschen beschrieben werden. Von Schweden, über Großbritannien, Irland, Belgien bis Serbien und Armenien gehen behinderte Menschen heute auf die Straßen und an die Öffentlichkeit, um deutlich zu machen, wie wichtig Persönliche Assistenz und eine gleichberechtigte Teilhabe für behinderte Menschen ist. In Berlin beginnt die Demonstration für ein Bundesteilhabegesetz um 11.00 Uhr vor dem Bundeskanzleramt. 1992 hatte ENIL bereits den ersten Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen organisiert.

BRüSSEL (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/seps147