Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

App-Musik zum Selbstmachen

Matthias Krebs, Medien- und Musikpädagoge, leitet das DigiEnsemble Berlin
Matthias Krebs, Medien- und Musikpädagoge, leitet das DigiEnsemble Berlin
Foto: appmusik.de

UNBEKANNT (KOBINET) Matthias Krebs macht mit dem DigiEnsemble Berlin Furore. Der Medien- und Musikpädagoge kommt am 21. und 23. Juni zu einem Workshop in die Villa Donnersmarck. Neugierige können an beiden Tagen App-Musik selbst ausprobieren, iPads und Smartphones werden dafür gestellt.

Um ein reales Instrument meistern zu können, ist gewisse Fingerfertigkeit Pflicht. Bei Tablet-PC oder Smartphones genügen hingegen Berührungen am Touch Screen. Musikprogramme, so genannte „Musik-Apps“, simulieren von Schlagzeug über E-Gitarre bis hin zum klassischen Streichquartett jedes erdenkliche Instrument. Gespielt wird es durch wischen, drücken, ziehen auf dem Bildschirm der flachen Mobilgeräten. Appmusik bleibt so ein wahrhaft handgemachtes Erlebnis, im Gegensatz zu Computermusikprogrammen, die mit Tastatur oder Maus zu steuern sind.

In dem Workshop lernen Anfänger, Ein- und Umsteiger die technischen Möglichkeiten und Grundlagen auf ihrem virtuellen Wunschinstrument kennen. Mitbringen muss man dafür nur eines: den Spaß am gemeinsamen Lernen und Ausprobieren. Ein paar Plätze sind noch frei.

UNBEKANNT (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sany245