Menu Close

Katrin Langensiepen für Europaparlament wiedergewählt

Katrin Langensiepen mit Schild: Equality hurts no one
Katrin Langensiepen mit Schild: Equality hurts no one
Foto: Katrin Langensiepen

Hannover (kobinet) Obwohl die Grünen bei der Europawahl in Deutschland Federn lassen mussten, ist es Katrin Langensiepen gelungen, auch weiterhin im Europaparlament aktiv sein zu können. "Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen!! Ich werde auch in der neuen Legislatur Teil des Europaparlaments sein und bin sehr glücklich darüber, dort weiterhin für ein soziales und inklusives Europa streiten zu können", schrieb die vor allem auch sozial. und behindertenpolitisch aktive Politikerin. "Mit Katrin Langensiepen hat das Europaparlament also auch weiterhin eine äusserst engagierte behinderte Frau, die für echte Inklusion eintritt", heißt es von der LIGA Selbstvertretung.

Dass die Freude von Katrin Langensiepen angesichts ihres erneuten Einzugs ins Europaparlament nicht ungetrübt ist, zeigt ein weiterer X-Post der Grünen-Politikerin vom Wahlabend: „Der Ausblick auf unser gesamt-grünes Ergebnis ist nicht wie erhofft und vor allem die AfD-Prognosen erschüttern mich. Jetzt heißt es aber, dass wir den Kopf nicht in den Sand stecken dürfen.“

In der letzten Legislaturperiode hat sich Katrin Langensiepen u.a. für die Einführung des Europäischen Behindertenausweis, für mehr Inklusion auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und auch für die Verabschiederung der 5. Antidiskriminierungsrichtlinie mit der Verpflichtung zur Barrierefreiheit stark gemacht.

Link zu den X-Posts von Katrin Langensiepen zur Europawahl

Lesermeinungen

Bitte beachten Sie unsere Regeln in der Netiquette, unsere Nutzungsbestimmungen und unsere Datenschutzhinweise.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x