Menu Close

Handbuch der Selbstbestimmung – Gesundheit erschienen

Drei Frauen haben ein Buch in  den Händen
Die LAG Selbsthilfe NRW präsentiert neues Handbuch für selbstbestimmte Gesundheit.
Foto: Andrea Temminghoff

MÜNSTER (kobinet) Der Besuch beim Arzt ist häufig mit vielen Fragen verbunden. Die Patienten möchten wissen, wie man sich auf ein Arztgespräch vorbereitet, welche medizinischen Maßnahmen bereits eingeleitet worden oder was sonst noch für die Dokumentation der Behandlung und Genesung wichtig ist. Die Antworten auf diese Fragen haben Patientinnen und Patienten mit dem neuen „Handbuch der Selbstbestimmung – Gesundheit“ der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe NRW zukünftig immer im Blick.

Dieses beinhaltet nicht nur viele praktische Tipps für die ambulante Versorgung, den Klinikaufenthalt und die Rehabilitation, sondern auch Checklisten und Tabellen für eigene Notizen, um alle Informationen zum Behandlungsverlauf an einem Ort sammeln zu können und stets griffbereit zu haben.

Claudia Middendorf, welche die Publikation als Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen mit einem Vorwort unterstützt, erläuterte bei der Präsentation: „Mit dieser Orientierungshilfe können sich Betroffene in Situationen, die für die meisten Menschen ohnehin mit Unsicherheiten und Stress verbunden sind, leichter im Dschungel des Gesundheitssystems zurechtfinden“.

Interessierte können das kostenlose „Handbuch der Selbstbestimmung – Gesundheit“, das durch die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände in NRW gefördert wurde, ab sofort auf der Website als barrierefreie PDF-Datei herunterladen oder als Printexemplar bestellen.