Menu Close

Bewerbungen für Inklusionspreis noch bis 31. März 2024 möglich

Logo: Inklusionspreis 2024
Logo: Inklusionspreis 2024
Foto: UnternehmensForum

Berlin (kobinet) Der Inklusionspreis für die Wirtschaft prämiert Praxisbeispiele, die zeigen, dass die Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen in unserer Arbeitswelt ein beiderseitiger Gewinn ist. Er macht positive Erfahrungen in Unternehmen verschiedenster Größen sichtbar und soll damit andere Unternehmen ermutigen, sich von diesen Beispielen inspirieren zu lassen. Noch bis zum 31. März 2024 können Unternehmen für den Preis vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.inklusionspreis.de.

Die initiierenden Organisationen des Inklusionspreises für die Wirtschaft sind die Bundesagentur für Arbeit (BA), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Verein Charta der Vielfalt und das UnternehmensForum. Schirmherr ist Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales.