Menu Close

Special Olympics World Games Berlin 2023 gewinnt Design Preise

Vor einem beleuchteten Gebäude stehen  zwei beleuchtete Bilder mit einer Person  undlinks daneben die  Aufschrift
Plakatmotive der Kampagne WIR! Die Athlet*innen
Foto: Special Olympics World Games Berlin 2023

BERLIN (kobinet) Die Teams der Special Olympics World Games Berlin 2023 haben für die inklusive Gestaltung der Website der Weltspiele von Berlin in der Kategorie „Excellent Communications Design/ Universal Design“ den renommierten German Design Award in „Gold“ erhalten. Zudem freute sich das Kreativteam um Albert Tuemann über eine „Winner“-Auszeichnung in der Kategorie „Excellent Communications Design/ Event“ für die Kampagne „WIR! - Die Athlet*innen“.

Neben der Fokussierung auf die Bedürfnisse von Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen in der Website-Gestaltung und dem modernen sowie aufmerksamkeitsstarken Design, würdigt die Jury, dass die Special Olympics World Games Berlin 2023 mit ihrer Arbeit einen neuen Standard für inklusives Design geschaffen haben.

Mit der ausgezeichneten Kampagne, WIR! Die Athlet*innen, die im Vorfeld der Weltspiele crossmedial bundesweit platziert wurde, stehen vier Special Olympics Athlet*innen im Mittelpunkt. Selbstbewusst zeigen sie ihre Fähigkeiten und treten für eine inklusive und offene Gesellschaft, in der das WIR im Mittelpunkt steht, ein.

„Ich fand es richtig gut, dass die Athlet*innen überall in Deutschland auf den Plakaten zu sehen waren. Endlich standen wir im Mittelpunkt und waren für alle sichtbar“, kommentierte Dennis Mellentin, Special Olympics Athletensprecher, der am inklusiven Designprozess mitgewirkt hat, diese Ehrungen.