Menu Close

Spanien: Aus Invaliden werden Menschen mit Behinderung

Flagge von Spanien
Flagge von Spanien
Foto: Free-Photos auf Pixabay

Wien / Madrid (kobinet) "Respektvolle Sprache: Mit der angekündigten Änderung des Artikels 49 der Verfassung verabschiedet sich das Land von dem Begriff 'Invalide' und ersetzt ihn durch 'Menschen mit Behinderung'." Dies berichtet Martin Ladstätter im österreichischen Online-Nachrichtendienst BIZEPS zu einer in Spanien anstehenden Verfassungsänderung zur Bezeichnung behinderter Menschen.

„In einem längst fälligen Schritt der Inklusion haben Politiker:innen in Spanien kürzlich angekündigt das Wort ‚Invalide‘ aus seiner Verfassung zu streichen. Diese Änderung ist das Ergebnis eines zwanzigjährigen Kampfes der spanischen Behindertenorganisationen für mehr Respekt und Gleichberechtigung“, berichtet BIZEPS in einem aktuellen Beitrag.

Link zum BIZEPS-Beitrag von Martin Ladstätter