Menu Close

Deutscher Behindertenrat informiert über aktuelle Entwicklungen

Treffen des DBR mit Olaf Scholz am 5.12.22
Treffen des DBR mit Olaf Scholz am 5.12.22
Foto: Bundesregierung / Steffen Kugler

Kassel (kobinet) "Am 2. Dezember 2022 fand wieder die traditionelle Staffelstabübergabe im Deutschen Behindertenrat (DBR) statt. Weibernetz e.V. hat die Arbeit des DBR-Sekretariats für das Jahr 2023 übernommen. Wir freuen uns auf die herausfordernde Aufgabe gemeinsam mit den DBR-Verbänden. Denn herausfordernd wird das behindertenpolitische Jahr 2023 werden. Es stehen noch viele Themen aus dem Koalitionsvertrag auf der Agenda, die jetzt umgesetzt werden müssen. Dazu gehören umfassende Regelungen zur Barrierefreiheit, der angekündigte Aktionsplan für ein barrierefreies Gesundheitswesen, die Reform für ein inklusives Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII), Gewaltschutz für Menschen mit Behinderungen und vieles mehr." Darauf weist das Sekretariat des Deutschen Behindertenrats im neuesten Newsletter des DBR hin, der kurz vor Weihnachten veröffentlicht wurde. Ein Highlight war das DBR-Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz am 5. Dezember im Kanzleramt.

„Hinzu kommt die Staatenprüfung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, die nächsten Sommer in Genf stattfinden wird. Der DBR koordiniert hierfür den Parallelbericht, der von der Zivilgesellschaft, maßgeblich von DBR-Verbänden, erstellt wird“, heißt es weiter vonseiten des DBR.

Link zum aktuellen DBR-Newsletter mit aktuellen Infos und Berichten

Link zur Homepage des DBR