Menu Close

Im Regen stehen gelassen und zum Hintereingang geschickt

Protest für Menschenrecht und Inklusion in Wien
Protest für Menschenrecht und Inklusion in Wien
Foto: BIZEPS

Wien (kobinet) "'Im Regen stehen gelassen' und 'zum Hintereingang geschickt' – das sind die symbolträchtigen Reaktionen der höchsten bundespolitischen Verantwortungsträger:innen zu den berechtigten Menschenrechtsforderungen von Menschen mit Behinderungen in Österreich." So fällt das Resümee zur großen Inklusionsdemo am 28. September 2022 des Vizepräsidenten des Österreichischen Behindertenrates, Klaus Widl, im Gespräch mit dem österreichischen Online-Nachrichtendienst BIZEPS aus. Rund 4.000 Menschen – an manchen Orten auch bei strömendem Regen – hatten am 28. September gegen die massiven Versäumnisse bei der Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich demonstriert.

Link zum BIZEPS-Interview