Menu Close

Petitionsausschuss für verlängerte Waisenrente für behinderte Menschen

Bundestag Besprechungsraum
No body found to use for abstract...
Foto: Irina Tischer

Berlin (kobinet) "Der Petitionsausschuss setzt sich mehrheitlich für Verbesserungen bei der Gewährung der Waisenrente für Menschen mit Behinderungen ein. In der Sitzung am Mittwoch beschloss der Ausschuss mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP, eine Petition mit der Forderung nach Weitergewährung der Halbwaisenrente für behinderte Menschen über die Vollendung des 27. Lebensjahres hinaus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit dem zweithöchsten Votum 'zur Erwägung' zu überweisen, 'soweit es darum geht, die Waisenrente für Menschen mit Behinderung mit einem Mindestgrad der Behinderung von 50 Prozent auch bis zur Vollendung des 29. Lebensjahres auszuzahlen, und das Petitionsverfahren 'im Übrigen abzuschließen'." Dies berichtet der Informationsdienst Heute im Bundestag.

Die Linksfraktion hatte für eine Erwägungsüberweisung ohne die aufgeführte Einschränkung plädiert.

Link zum ausführlichen Bericht von Heute im Bundestag