Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Kampagne zur Armutsgefährdung gewürdigt

Logo SOVD
Logo SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V.
Foto: SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V.

HANNOVER (kobinet) Mit seiner Kampagne „Wie groß ist deinArmutsschatten?“ hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) die Öffentlichkeit für diese Problematik sensibilisiert und der Politik Druck gemacht. In Niedersachsen wurde diese Kampagne mit dem zweiten Platz beim 12. Wettbewerb Sozialkampagne der Bank für Sozialwirtschaft gewürdigt.

Rund 13 Millionen Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht. Oftmals ist diese Gefährdung den Betroffenen jedoch nicht bewusst. Auch die Politik tut noch viel zu wenig, um Menschen mit kleinem Geldbeutel zu unterstützen. Deshalb hat Niedersachsens größter Sozialverband in den beiden vergangenen Jahren mit seiner Kampagne „Wie groß ist dein Armutsschatten?“ die Öffentlichkeit für die Problematik sensibilisiert und der Politik Druck gemacht.

Die Bank für Sozialwirtschaft hat die SoVD-Kampagne jetzt mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. „Darüber freuen wir uns sehr. Die Platzierung zeigt uns, dass wir mit unserer Kampagne den Nerv der Zeit getroffen haben und wir das Thema stärker in den Fokus rücken konnten“, sagt Bernhard Sackarendt, Landesvorsitzender des SoVD in Niedersachsen.

Weitere Einzelheiten zu dieser Kampagne können auch auf dieser Internetseite nachgelelesen werden.

HANNOVER (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfhmq26