Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

SEKIS/KISS-Selbsthilfebus startet am Freitag in Trier

Deckblatt der Broschüre mit weiteren Terminformationen
Deckblatt der Broschüre mit weiteren Terminformationen
Foto: SEKIS

TRIER (kobinet) Im Rahmen des Projekts „Wir sind Selbsthilfe“ startet Ende April in Trier ein „Selbsthilfebus“ der Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (SEKIS). Mit der Idee einer aufsuchenden Selbsthilfe bereist die SEKIS mit einem VW-Camper ein halbes Jahr lang Rheinland-Pfalz. Ziel des Angebots ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen,

Der Selbsthilfebus wird unter Leitung von Jutta Leonhardt (ehemals SEKIS Trier) unter anderem öffentliche Plätze und Wochenmärkte als Informations- und Beratungsmobil anfahren. Im Gebiet der SEKIS Trier sind dies neben Trier Stationen in Konz, Wittlich, Bitburg, Daun und Birkenfeld. Eine Broschüre für die genauen Orte und Termine sowie weitere Informationen steht unter diesem Link zur Verfügung.

TRIER (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/samn350