Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

barrierefrei aufgerollt: Ableismus im Alltag

Poster: Ableismus im Alltag
Poster: Ableismus im Alltag
Foto: BIZEPS

Wien (kobinet) Die 51. Sendung von barrierefrei aufgerollt, die vom Wiener Verein BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben herausgegebgen wird, ist jetzt online. Es geht um Ableismus im Alltag, wie es in der Ankündigung auf Facebook heißt.

"Eine Frau im Rollstuhl ist beim Einkaufen. Ein anderer Kunde bleibt stehen, sieht sie mitleidig an und sagt: 'Das ist ja furchtbar, was Sie alles durchmachen!' Ein gehörloser Mann erzählt einem nichtbehinderten Publikum, dass er studiert hat. Ein Zuhörer kommt daraufhin auf ihn zu und sagt: 'Unglaublich, was Sie alles erreicht haben, großartige Menschen wie Sie sind eine Inspiration!' Diese Beispiele sind Formen von Ableismus. Was das ist und wie es sich im Alltag von Menschen mit Behinderungen auswirkt – darüber sprechen die Bildungswissenschaftlerin und BIZEPS-Mitarbeiterin Katharina Müllebner und die Kulturwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Disability Studies Katharina Steiner", heißt es in der Ankündigung der aktuellen Sendung.

Link zu weiteren Infos und zur Sendung

Wien (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sefhkmt