Menu Close

Vernetzungs-Treffen für Frauen-Beauftragte fand in Bad Hersfeld statt

Symbol Ausrufezeichen
Symbol Ausrufezeichen
Foto: ht

Berlin / Kassel (kobinet) Ein Vernetzungs-Treffen für Frauen-Beauftragte fand vor kurzem in Bad Hersfeld statt. Dazu erreichte uns von den Organisatorinnen folgender Bericht, den wir in den kobinet-nachrichten veröffentlichen.

Ende März fand ein großes Vernetzungs-Treffen der Frauen-Beauftragten in Einrichtungen statt. Das Bundes-Netzwerk der Frauen-Beauftragten „Starke.Frauen.Machen“ und das Weibernetz-Projekt „Das Bundes-Netzwerk der Frauen-Beauftragten in Einrichtungen stark machen“ haben dazu eingeladen. In Bad Hersfeld haben sich 75 Frauen aus fast allen Bundes-Ländern vor Ort und online getroffen. Das Thema war die regionale Vernetzung in den Bundes-Ländern.

Das Bundes-Netzwerk der Frauen-Beauftragten „Starke.Frauen.Machen.“ soll weiter wachsen. Dazu gibt es die sogenannte Knotenpunkt-Frauen. Diese Frauen-Beauftragten sind mit den Frauen aus ihrer Region in Kontakt und arbeiten eng mit dem Bundes-Netzwerk zusammen.

Bei dem Treffen in Bad Hersfeld wurden für die Vernetzung vor Ort wichtige Schritte getan. Die Knotenpunkt-Frauen und andere aktive Frauen-Beauftragte aus den Bundes-Ländern arbeiten jetzt an den Gründungen von Landes-Arbeits-Gemeinschaft (LAG) von Frauen-Beauftragten. Bisher gibt es nur in Schleswig-Holstein und seit neustem in Sachsen-Anhalt eine LAG von Frauen-Beauftragten. Die Aufgabe der LAG ist es die Frauen-Beauftragten in den Bundes-Ländern zu unterstützen, sich für ihre Rechte einzusetzen und mit der Landes-Politik zu sprechen.

Die Landes-Arbeits-Gemeinschaften sind ein wichtiger Teil vom Bundes-Netzwerk der Frauen-Beauftragten „Starke.Frauen.Machen.“. Nur ein starkes Bundes-Netzwerk kann alle Frauen-Beauftragte vertreten und sich für ihre Rechte einsetzen! Das Bundes-Netzwerk „Starke.Frauen.Machen“ wird bis Anfang 2023 vom Weibernetz Projekt in ihrer Arbeit unterstützt. Wollen auch Sie das Bundes-Netzwerk unterstützen? Dann werden Sie Mitglied bei „Starke.Frauen.Machen.“!

Mehr Informationen bekommen Sie bei hier:
[email protected]
[email protected]