Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

PIA feiert 25jähriges Jubiläum

Emoji Inklusion der Aktion Mensch
Emoji Inklusion
Foto: Aktion Mensch

HAMBURG (kobinet) Das Projekt Individuelle Arbeitsbegleitung (PIA) setzt sich seit nun bereits 25 Jahren dafür ein, dass auch Menschen mit psychischen Erkrankungen der Schritt oder Wiedereinstieg in eine Tätigkeit gelingt: Mit der Vermittlung in passgenaue Beschäftigung, mit Rücksicht auf die persönlichen Voraussetzungen und Wünsche jeder Klientin und jedes Klienten und mit einem guten Gespür für den Bedarf von Unternehmen hilft PIA dabei, Arbeit zu finden und sich darin zu behaupten.

Ziel der PIA-Arbeit ist immer, dass Klientinnen und Klienten schließlich ohne PIA im allgemeinen Arbeitsmarkt zurechtkommen.Bis dahin erhalten sie eine „personenzentrierte Begleitung“, damit Fähigkeiten erkannt und ausgebaut werden können. Die begleitende PIA-Fachkraft ist in regelmäßigem Kontakt mit den Unternehmen.

PIA gehört zum städtischen Sozialunternehmen Fördern & Wohnen und ist seit Kurzem zertifiziert. Interessiertekönnen sich zu einem unverbindlichen Informationsgespräch anmelden. Weitere Einzelheiten sind auf dieser Internetseite zu erfahren.

HAMBURG (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/scmqrv7