Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

INKLUSIVA findet Anfang September statt

Logo: INKLUSIVA
Logo: INKLUSIVA
Foto: LAG Selbsthilfe

Mainz (kobinet) Die INKLUSIVA, die Inklusionsmesse aus Rheinland-Pfalz, findet am 2. und 3. September 2022 statt. Darauf hat das Veranstalterteam hingewiesen. Zwei Tage lang dreht sich in diesem Jahr alles um das Thema "Teilhabe für alle! Wie wollen wir 2030 zusammen leben?“. "Wir wollen gemeinsam in den Austausch dazu gehen, wie wir uns ein gesellschaftliches inklusives Leben im Jahr 2030 vorstellen und welche Prozesse dafür jetzt angestoßen und aktiv gestaltet werden müssen. Dafür nehmen wir vor allem die Bereiche Gesundheit, Bildung, Arbeit und Freizeit in den Fokus", heißt es vonseiten der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Rheinland-Pfalz.

Das Programm der INKLUSIVA besteht aus einem FORUM zum Austauschen & Vernetzen, einem CAMPUS zum Informieren & Diskutieren und einem MOSAIK zum Erleben & Erholen", heißt es in der Vorankündigung.

Das INKLUSIVA-FORUM lädt Aussteller_innen ein, Inklusionsprojekte und -initiativen aus allen Lebensbereichen vorzustellen.

Der INKLUSIVA-CAMPUS bietet Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops an.

Das INKLUSIVA-MOSAIK präsentiert sich mit inklusiven Beiträgen aus Kultur und Freizeit.

Die Inklusionsmesse findet am Freitag, den 2. September digital statt. Am Samstag, den 3. September findet sie dann in und vor dem Philosophicum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr statt. Die Teilnahme an der INKLUSIVA ist kostenfrei.

Link zu weiteren Infos gibt*s auf www.inklusiva.info

Mainz (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sjklr40