Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Ein Logo, das Mauern überwindet

Foto von der Vorstellung des Logos für die  SOWG Berlin 2023. Vier Personen mit Logo in einem Stadion.
Bei der Vorstellung des Logos für die Special Olympics World Games Berlin 2023
Foto: Camera 4 - Tilo Wiedensohler

BERLIN (kobinet) In Berlin wurde jetzt das Logo der Special Olympics World Games Berlin 2023 präsentiert. Es ist fröhlich, bunt, lebendig und vereinend. Damit drückt das Logo der Special Olympics World Games Berlin 2023 aus, was die Athletinnen und Athleten sowie Besucherinnen und Besucher bei den Weltspielen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Sommer 2023 in Berlin erwarten wird.

Albert Tuemann, Mitglied des Organisationskomitee der Weltspiele 2023 (LOC) und dort für den Bereich Marketing und Kommunikation verantwortlich, stellt dazu fest: „Die Special Olympics sind eine Bewegung, die ein stärkeres Miteinander in unserer Gesellschaft erreichen und ein größeres Bewusstsein für die Herausforderungen, die Menschen mit geistiger Behinderung in Alltag bewältigen müssen, schaffen will“.

Für Christiane Krajewski, Vorsitzende des Weltspielekomitees der Special Olympics World Games Berlin 2023 und Präsidentin von Special Olympics Deutschland, ist es ein Logo, das wunderbar vermittelt, was die Special Olympics World Games ausmacht. Sie beschreibt diese Olympics als ein Fest von Athleten für Athleten, ein Fest für uns alle, das mehr ist als ein Sport-Event. "Das werden wir 2023 erleben, aber auch schon bei den Nationalen Spielen 2022 in Berlin.“ , so Krajewski.

Zu den Special Olympics World Games Berlin 2023 werden mehr als 7.000 Athletinnen und Athleten aus annähernd 200 Ländern erwartet. Sie werden in 26 Sportarten zu ihren Wettbewerben antreten. Das macht die Weltspiele zum drittgrößten Multisport-Event der Welt.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdiu369