Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

SOD fordert mehr Teilhabe und lädt zu Veranstaltungen ein

Foto von SOD-Präsidentin Christiane Krajewski und Bundesathletensprecher Mark Solomeyer
SOD-Präsidentin Christiane Krajewski und Bundesathletensprecher Mark Solomeyer
Foto: Juri Reetz

BERLIN (kobinet) Für Menschen, die in ganz "normalen Zeiten" stets mit Einschränkungen und Barrieren, auch in den Köpfen ihrer Mitmenschen zu kämpfen haben, ist das Leben mit den Einschränkungen einer Pandemie besonders schwer. Special Olympics Deutschland nutzt deshalb gerade den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember als Gelegenheit, das öffentliche Bewusstsein für das Leben von Menschen mit Behinderungen in unserem Alltag zu schärfen und Herausforderungen anzugehen. Beides gehört zum Arbeitsalltag der Bewegung Special Olympics und führt zu der erneuten Forderung nach mehr Teilhabe und politischer Partizipation.

„Unsere Forderung nach mehr Teilhabe und politischer Partizipation von Menschen mit Behinderungen wurde im Koalitionsvertrag aufgenommen. Die künftige Bundesregierung bekennt sich explizit zur Unterstützung der Special Olympics Weltspiele 2023 in Berlin. Dies ist ein wichtiges Zeichen für die nachhaltige Wirkung der Veranstaltung”, sagt Christiane Krajewski, Vorsitzende des Weltspielekomitees und Präsidentin von Special Olympics Deutschland (SOD). Daran anschließend fordert sie weiter:“Nun gilt es gemeinsam mit der Bundesregierung die Vorhaben umzusetzen. Gemeinsam können wir die verbindende Kraft des Sports nutzen, um für ein neues Miteinander, echte Inklusion, barrierefreien Zugang zu Sportstätten und die Selbstbestimmung unserer Athlet*innen einzutreten.“

Special Olympics lädt deshalb schon heute, am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, alle ein, die bisher wenig Berührungspunkte mit Inklusion hatten, gelebte Inklusion bei den Nationalen Spielen Berlin 2022 im Juni und im Jahr darauf bei den Special Olympics World Games 2023 in Berlin, zu erleben sowie bei den vielen Veranstaltungen und Projekten vor Ort in ganz Deutschland dabei zu sein.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbckmu2