Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Bei Null starten

Emoji Mundmaler - Bild einer Person mit Pinsel im Mund malt Inklusionskreis
Emoji Mundmaler
Foto: Aktion Mensch

BERLIN (kobinet) Das Projekt "Starting from Zero" (bei Null anfangen) ist ein kreatives Forschungsprojekt, das den Zugang von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kulturschaffenden mit Behinderungen zur Kultur während der COVID-19-Pandemie und darüber hinaus untersucht. Das Projekt wurde von Berlinklusion ins Leben und ist ein Versuch, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und einen Dialog über den aktuellen Stand und die Zukunft des Zugangs im Kulturbereich zu führen.

Das Projekt befasst sich speziell mit kulturellen Veränderungen, welche eine direkte Folge der Pandemie sind, und lädt auf dieser Grundlage zu einem kreativen Austausch über Lösungen für eine postpandemische Zukunft ein, in welcher der Zugang zur Kultur gegeben ist.

Die Antworten der Umfrage sind anonym. Die Ergebnisse werden jedoch in Form von Plakaten im öffentlichen Raum in ganz Berlin präsentiert.

Die Projektpartner hoffen, dass die öffentliche Präsentation dieses Projekts den Dialog und Austausch rund um den Zugang zur Kultur fördert. Darüber hinaus werden die Ergebnisse dieser Umfrage dazu verwendet, einen Bericht zur Barrierefreiheit für den Berliner Senat zu erstellen.

Auf der Projektseite ist mehr über dieses Projekt zu erfahren oder am Projekt teilzunehmen.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/scmtvy9