Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Inklusives Hotel für Alle in Münster

Emoji Inklusion der Aktion Mensch
Emoji Inklusion
Foto: Aktion Mensch

Münster (kobinet) "Rollstuhlgerechte Zimmer, induktive Höranlage und inklusive Personalplanung – damit punktet das Hotel Marco Polo in Münster. Hier erleben die Gäste Inklusion als ganz selbstverständlich. Sowohl im Gebäude als auch im Service, wo Menschen mit und ohne Behinderung Hand in Hand arbeiten." Auf diesen Inklusionsbetrieb weist die Aktion Mensch in ihrem neuesten Newsletter hin.

"Das 3-Sterne-Hotel liegt im Herzen von Münster und ist bei Tourist*innen und Geschäftsreisenden beliebt. Die ASB Marco Polo gGmbH, ein Tochterunternehmen des Arbeiter-Samariter-Bunds, wandelte das traditionsreiche Hotel kürzlich in einen Inklusionsbetrieb um. Der Namensgeber des Unternehmens Marco Polo steht für Aufbruch und Weltoffenheit. Das gleiche gilt auch für das Team des Inklusionshotels. Mitarbeiter*innen mit und ohne Behinderung arbeiten hier in festen, sozialversicherungspflichtigen Jobs Hand in Hand zusammen. So schaffen sie auch bei den Hotelgästen ein Bewusstsein dafür, dass eine inklusive Arbeitswelt möglich ist. Nicht nur im eigenen Team, auch bei den Gästen setzt das Unternehmen auf Vielfalt, denn das Hotel ist barrierefrei. Es gibt hier unter anderem rollstuhlgerechte Zimmer und eine induktive Höranlage an der Rezeption. Die Aktion Mensch unterstützt den Inklusionsbetrieb Hotel Marco Polo der ASB Marco Polo gGmbH in Münster mit 300.000 Euro", heißt es dazu auf der Internetseite der Aktion Mensch.

Münster (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbchir2