Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Neuer Verein Autismus Selbstvertretung Bayern gegründet

Symbol Ausrufezeichen
Symbol Ausrufezeichen
Foto: ht

Augsburg (kobinet) "Am 18. Oktober 2021 wurde von 10 Autistinnen und Autisten der Verein Autismus Selbstvertretung Bayern gegründet, mit dem Ziel, den Einfluss von Autisten und Autistinnen auf ihr eigenes Leben zu stärken. Autist:innen benötigen und wollen grundsätzlich ein selbstbestimmtes Leben nach dem Motto: Nicht über uns ohne uns, sondern mit uns für uns", wie es in der Presseinformation zur Vereinsgründung heißt.

"Wir wollen Autistinnen und Autisten dabei unterstützen, ein autismusgerechtes Leben in einer vielfältigen Welt zu leben. Es gilt ein Paradox aufzulösen: Autist:innen brauchen zur Genesung oft das Gegenteil dessen, was anderen Menschen gut tut. Ein Beispiel: Viele Autisten und Autistinnen werden von den im Sozialleben geforderten Anpassungsleistungen krank (autistischer Burnout) und landen dann oft in einer Verhaltenstherapie, in der wieder Anpassungsleistungen erlernt werden sollen. Autist:innen wissen selbst am besten, was ihnen hilft und was nicht", berichtet Kerstin Pilgermann von der Autismus Selbstvertretung Bayern.

"Wir wollen auch erreichen, dass Autistinnen und Autisten von Fördermitteln besser profitieren, indem sie über die Entscheidung zur Verwendung gehört werden. Hierzu möchten wir Betroffene, Angehörige, Behörden, Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen mit Informationen versorgen und sie zum Dialog einladen. Autismus auf Augenhöhe heißt, nicht über uns und nicht ohne uns", heißt es weiter vonseiten des neugegründeten Vereins.

Augsburg (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sadnu10