Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Coole Welt: Stell dir vor, alle haben das Down-Syndrom

Logo: Coole Welt
Logo: Coole Welt
Foto: Coole Welt

Berlin (kobinet) "Stell' dir vor, alle haben das Down-Syndrom: COOOLE WELT!", heißt es in der Presseinformation des Projektes Coole Welt. In einem viermonatigen Workshop haben 15 junge Menschen mit Trisomie 21 sich etwas vorgestellt, das eigentlich nicht vorstellbar ist: Eine Welt, in der alle Menschen das Down-Syndrom haben. Diese nach Science Fiction klingende Prämisse verändert den Blickwinkel auf unsere Gesellschaft, heißt es in der Presseinformation zu dieser Aktion anlässlich des Down Syndrome Awareness Month Oktober, der derzeit begangen wird, um über das Down Syndrom aufzuklären und die Situation der Betroffenen darzustellen.

Mit Einführung der nichtinvasisven Pränataltests (NIPT) als Kassenleistung im kommenden Frühjahr werde dieser Perspektivwechsel besonders dringlich. Denn die Kassen werden künftig eine flächendeckende Reihenuntersuchung bei Schwangeren finanzieren und zwar in erster Linie auf die Trisomie 21. Der Berufsverband der Frauenärzte (BVF) prognostiziert, dass 90 Prozent der Schwangeren den Test routinemäßig als Kassenleistung nutzen werden. Die Botschaft der Kassenleistung für den NIPT an die werdenden Eltern sei fatal: Kinder mit Down-Syndrom sind vermeidbar – und daher auch zu vermeiden. Die Kassenzulassung des NIPT auf weitere Genvarianten sei absehbar.

"Umso dringender ist die Diskussion der Frage: In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Wir fordern: Inklusion statt Selektion! Dafür braucht unsere Gesellschaft andere Bilder von Menschen mit Trisomien. In der COOOLEN WELT zeigen sich cooole junge Menschen mit ihren Vorstellungen und Wünschen. Die Kampagne im 'Monat des Down-Syndroms' lädt zu einer Annäherung an neurodiverse Wahrnehmungen der Welt ein. Die US National Down Syndrome Society schreibt zum Down-Syndrome-Awareness-Month: ÄIt’s not about celebrating disabilities, it’s about celebrating abilities.'", heißt es in der Presseinformation zum Projekt.

Link zu weiteren Infos zum Projekt: https://cooolewelt.jetzt

Link zu den Beiträgen in den sozialen Medien:

https://www.facebook.com/downsyndromberlin

https://www.instagram.com/downsyndromberlin/

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbovw79


Lesermeinungen


Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x
()
x