Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Reportagen mit Comedian im Rollstuhl

Foto zeigt Carl Josef
Comedian Carl Josef (16) spricht mit jungen Leuten
Foto: rbb/Nordisch Filmproduktion/Saskia Stoichev

Berlin (kobinet) Das Erste startet morgen um 8.15 Uhr das neue Reportage-Format "Carl Josef trifft ..." Als Kindertipp des Tages wird die Sendung in meiner Programm-Zeitschrift angekündigt. Vor der Wahl sollten auch Politiker mal reinschauen, was dort unter Federführung von rbb und Radio Bremen fürs Fernsehen produziert wird.

Carl Josef ist 16 Jahre und einer der jüngsten Comedians des Landes. "Der junge Moderator fragt seine behinderten und nicht behinderten Gäste nach ihren kleinen Wünschen und großen Träumen und nach den Barrieren, die überwunden werden müssen, um sie zu verwirklichen", erfuhr kobinet aus der rbb-Redaktion Familie & Kinder in Potsdam.

Bei der Bundestagswahl am 26. September ist es in Potdam besonders spannend. Im Wahlkreis 61 treten zwei Kanzlerkandidaten direkt gegeneinander an: Annalena Baerbock ​(Bündnis 90/ Die Grünen) und Olaf Scholz ​(SPD). Der Wahlkreis umfasst die Bereiche Potsdam – Potsdam-Mittelmark II – Teltow-Fläming II. Baerbock und Scholz sind Favoriten nicht nur bei behinderten Wählerinnen und Wählern.

Wohlfahrtsverbände, Soziallotterien oder Ministerien sprechen oft davon, die Bevölkerung darüber aufzuklären, damit die Barrieren in den Köpfen überwunden werden müssen. "Das ist falschrum gedacht", meint Aktivist Raul Krauthausen. "Wir müssen erst die Barrieren in der Gesellschaft senken - bauliche, demokratische oder behördliche Barrieren", sagte er diese Woche im Interview für die Verlagsbeilage "Leben mit Behinderung" von Berliner Zeitung und Berliner Kurier. "Kommt es zu Begnungen von behinderten und nicht behinderten Menschen, sinken die Barrieren von allein."

Mehr Infos zum neuen Reportage-Format

Berlin (kobinet) Kategorien Bericht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbhtu39


Lesermeinungen


Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x
()
x