Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Flucht und Behinderung – Betroffene stärken

Logo Aktion Mensch
Logo Aktion Mensch
Foto: Aktion Mensch

Bonn (kobinet) Trotz rechtlicher Grundlagen fehlt es nach Informationen der Aktion Mensch vielen Geflüchteten mit Behinderung an passender Unterstützung hier in Deutschland. Das erlebe auch Nujeen Mustafa aus Syrien. Sie setzt sich als Selbstvertreterin bei Handicap International ein. Deren Projekt "Crossroads" bildet Berater*innen aus, um Betroffene zu stärken und zu unterstützen, wie es im aktuellen Newsletter der Aktion Mensch heißt.

"Die Kurdin Nujeen Mustafa (22) floh 2015 gemeinsam mit ihrer Schwester aus Syrien. Sie lebt mit einer spastischen Lähmung. Als Botschafterin für die Initiative 'Empowerment Now' von Handicap International setzt sie sich als Selbstvertreterin für die Rechte von geflüchteten Menschen mit Behinderung ein", heißt es im Bericht der Aktion Mensch. Im Text mit der Überschrift "Eine geflüchtete Frau mit Behinderung erzählt", berichtet sie von ihren Flucht-Erfahrungen und von ihrem Engagement.

Link zum Bericht auf der Aktion Mensch Seite

Bonn (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfkty46