Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Anpfiff für die Amputierten-Fußball-Bundesliga

Das Foto zeigt drei Spieler der zukünftigen Amputierten-Fußball-Bundesliga
Spieler der zukünftigen Amputierten-Fußball-Bundesliga
Foto: Carsten Kobow/DFB-Stiftung Sepp Herberger

HENNEF / WALLDORF (kobinet) Ab dem Herbst dieses Jahres wird erstmals ein offizieller bundesweiter Spielbetrieb im Amputierten-Fußball organisiert. Die Amputierten-Fußball-Bundesliga wurde vom gemeinnützigen Verein Anpfiff und der DFB-Stiftung Sepp Herberger ins Leben gerufen. Um die erste Deutsche Meisterschaft spielen die Mannschaften von Anpfiff Hoffenheim, Fortuna Düsseldorf und der Spielgemeinschaft Nord-Ost, bestehend aus Spielern der Sportfreunde Braunschweig, des Hamburger SV und von Tennis Borussia Berlin.

Die Meisterschaft wird an drei Wochenenden im September und Oktober 2021 ausgespielt. Der Auftaktspieltag findet vom 3. bis 5. September auf dem Viehmarktplatz in Trier statt. Es folgen Ligaspiele am 9. und 10. Oktober in Braunschweig und der finale Spieltag mit der Übergabe der DFB-Meisterplakette am 30. Oktober in Bonn. Hier können Interessierte mit den Spielern und Trainern in Kontakt kommen und erfahren, wie sie selbst Teil eines Teams werden können.

Die Ligaträger Anpfiff ins Leben und die DFB-Stiftung Sepp Herberger haben zur Gründung der Bundesliga einen Kooperationsvertrag geschlossen, um die Entwicklung des Amputierten-Fußballs weiter voranzutreiben. Ziele sind, die Sportart einer breiteren Öffentlichkeit bekannt und zugänglich zu machen sowie die Strukturen im Amputierten-Fußball weiter auszubauen.

Von der Strahlkraft des Amputierten-Fußballs ist Dietmar Pfähler, der 1. Vorsitzende von Anpfiff ins Leben, überzeugt. „Wir sind sehr stolz auf das Erreichte und freuen uns auf die ersten Bundesliga-Spiele", stellte er fest und fuhr dazu fort: "Gleichzeitig schauen wir voller Optimismus schon weiter nach vorn und arbeiten stets daran, noch mehr Menschen den Zugang zum Amputierten-Vereinssport und damit einer gesunden Zukunft zu ermöglichen.“

Die Spieltermine sowie die Links zu weiteren Informationen zum Thema sind unter diesem Link nachzulesen.

HENNEF / WALLDORF (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/smqtvx1