Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Aus der Sozialen Stadtimkerei kommt jetzt Tempelgold

Honigglas mit der Aufschrift Tempelgold
Ein Glas mit dem Honig, der den neuen Namen trägt
Foto: gpe

MAINZ (kobinet) Die Soziale Stadtimkerei in Mainz ermöglicht es Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen und Krankheitserfahrungen, sich gemeinsam und aktiv für den Naturschutz einzusetzen. Seit Anfang April tragen die Bienenvölker der Sozialen Stadtimkerei auf dem Dach der Römerpassage fleißig Honig ein. Für diesen Honig wurde ein Name gesucht und diese Suche ist nun entschieden: In der Sozialen Stadtimkerei wird es ab Ende August TEMPELGOLD zu kaufen geben.

Der Name wurde in einem Wettbewerb ermittelt. An ihm hatten 332 Mainzerinnen und Mainzer teilgenommen. Insgesamt wurden 580 Namensvorschläge eingereicht, berichtet Jens Frohnhöfer von der Multi Germany GmbH, welche die Römerpassage verwaltet und die den Wettbewerb betreute.

„Die allermeisten davon waren sehr originell und nahmen direkt oder indirekt Bezug auf den Standort“, berichtet er. Die Jury, die unter anderem aus dem Oberbürgermeister, der gleichzeitig Schirmherr der Sozialen Stadtimkerei ist, dem Geschäftsführer der Projektträgerin gpe gGmbH, dem Vorsitzenden der Initiative Römisches Mainz und Jens Frohnhöfer von der Römerpassage sowie Vertretern der Sozialen Stadtimkerei besteht, entschied sich schließlich für das MAINZER TEMPELGOLD.

Der Name geht von dem so genannten Isis-Tempel aus, der beim Bau der Römerpassage entdeckt und ausgegraben wurde. Über den ersten Preis, eine exklusive Führung durch die Stadtimkerei mit anschließender Honig-Probe, freuen sich gleich zwei erste Gewinnerinnen: Susanne Schmidt-Groh und Christine Schreeb hatten gleich beide die Idee vom MAINZER TEMPELGOLD. Platz 2 im Namens-Voting belegte „Aurea Moguntia“, Platz 3 fiel auf „Isis Tempelgold“.

MAINZ (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/skmnps1