Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Das Leben ist kein Pony-Hof

Logo SOVD
Logo SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V.
Foto: SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V.

HANNOVER (kobinet) Beim Landesverband Niedersachsen des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) wurde kürzlich der erste Podcast der neuen Serie "Kein Ponyhof" veröffentlicht. Die Moderatorinnen Katharina Lorenz und Stefanie Jäkel zeigen darin an Beispielen aus dem SoVD-Beratungsalltag wo es bei Gesundheit, Behinderung, Pflege, Hartz IV und Rente in Deutschland klemmt. Mit spannenden Gästen beleuchten die beiden die Themen außerdem von einer anderen und oft ungewöhnlichen Seite.

Nur wenige Menschen wissen, welche Auswirkungen eine ungerechte Sozialpolitik für die Betroffenen hat. In den Beratungsgesprächen erlebt der SoVD das jeden Tag eindringlich. Für diejenigen, die damit zu kämpfen haben, ist das häufig dramatisch und oft erniedrigend. In seinem Podcast „Kein Ponyhof – Aus dem Alltag einer Sozialberatung“ zeigt Niedersachsens größter Sozialverband diese Probleme auf, gibt hilfreiche Tipps, wie man sich wehren kann und was man beachten muss, um doch noch zu seinem Recht zu kommen.

In der ersten Folge "Krankengeld - was tun wenn die Krankenkasse Druck macht ?" sprechen die Moderatorinnen darüber, was passiert, wenn Krankenkassen ihre Mitgieder auffordern, so bald als möglich wieder arbeiten zu gehen - egal ob sie dafür entsprechend genesen oder gesund sind.

Der SoVD-Podcast wird monatlich erscheinen und ist auf allen bekannten Podcast-Plattformen sowie auf dieser SoVD-Seite nachzuhören.

HANNOVER (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbckr34