Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Webinar: Selbstbestimmung mit Heimbeatmung

Marcel Ranz mit Atemmaske und Text zur Ankündigung Webinar
Webinar Ankündigung
Foto: evalumed

Berlin (kobinet) Marcel Renz bat uns um die Ankündigung seines Webinars, das er als dauerbeatmeter Betroffener abhält. Der Veranstalter des Webinars ist evalumed, eine Online-Weiterbildungsplattform im medizinischen Bereich. Dazu seine Mitteilung:

Sicherlich ist die Frage mehr als berechtigt, wie Selbstbestimmung mit Heimbeatmung möglich ist? Ist das nicht ein Widerspruch, weil so viel Technik im Spiel ist und jederzeit etwas kaputtgehen kann? Hierzu sagt er selbst, Marcel Renz, Autor, Blogger und Referent, der selbst mit Dauerbeatmung lebt, ganz klar: „Es ist absolut kein Widerspruch und überhaupt ist mein ganzes Leben als muskelkranker E-Rollstuhlfahrer ein Risiko.“

In Webinaren möchte er künftig nützliche Impulse aus seinen wertvollen Erfahrungen weitergeben. Dabei kommt er nicht nur auf ethische Aspekte und die Wahrung der Selbstbestimmung im Zusammenspiel mit der Pflegeassistenz, ÄrztInnen und TherapeutInnen zu sprechen. Es geht ihm auch um konkrete Herausforderungen im Alltag, wie zum Beispiel eine gute Versorgung mit Hilfsmitteln und ein funktionierendes Notfallmanagement. Ebenso relevant sind die Rolle der Freizeitgestaltung und der Umgang mit herausfordernden Zielen im Leben eines Menschen mit Dauerbeatmung.

Als wichtiger Bestandteil seiner Webinare dürfen sich die Teilnehmer auf einen interessanten Austausch freuen.

Sein 1. Webinar, dass sich vor allem an Betroffene, Assistenzpersonen, Pflegekräften, Ärzte, aber auch an andere Interessierte richtet, findet am 8. Juni um 18:00 Uhr als Zoom-Meeting statt. Die Veranstaltung kostet 25 € pro Person, weitere Teilnahmevoraussetzungen gibt es nicht. Die Anmeldung erfolgt ganz einfach über folgenden Link: https://evalumed.de/webinar/selbstbestimmung-mit-beatmung.

Interessante Infos zum Referenten gibt es auf seinem Inklusionsblog „Marcel gibt Gas“ https://marcel-gibtgas.de.

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sabnsxy