Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Trauer um Ottmar Amm

Ottmar Amm
Ottmar Amm
Foto: privat

Marburg/Lahn (kobinet) Der Oberhessischen Presse war in diesen Tagen zu entnehmen, dass das langjährige Mitglied des Behindertenbeirats der Universitätsstadt Marburg, Ottmar Amm, gestorben ist. "Wir trauern um unser Beiratsmitglied Ottmar Amm. Er war seit 2011 im Behindertenbeirat aktiv und hat sich bis zuletzt mit großem Engagement und Fachkenntnis für die Belange von Menschen mit Behinderungen eingesetzt. Wir verlieren einen wichtigen Mitstreiter und Weggefährten. Wir werden ihn sehr vermissen", heißt es in der Anzeige des Marburger Behindertenbeirats in der Oberhessischen Presse.

Ottmar Amm machte sich besonders für Barrierefreiheit stark. Denn er wusste aus eigener Erfahrung als Rollstuhlnutzer, wie viele Barrieren es noch für ein gleichberechtigtes Leben behinderter Menschen aus dem Weg zu räumen gilt. Dabei war ihm das Empowerment behinderter Menschen wichtig. Während einer Empowerment-Schulung der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL), an der er mitwirkte, hat er das so formuliert: "Empowerment bedeutet für mich: Stärkung des Durchsetzungsvermögens der Interessen von Menschen mit Behinderungen."

Ottmar Amm wurde am 31. Januar 1957 in Marburg/Lahn geboren. Seit 2007 war er oberschenkelamputiert und nutzte überwiegend ein Rollstuhl. Als Mitglied des Behindertenbeirats der Universitätsstadt Marburg wirkte er schwerpunktmäßig in den Arbeitskreisen Bau und Verkehr mit. Zudem wirkte er im Bezirk Hessen-Nord als Mitglied des Bezirksvorstands der Arbeitsgemeinschaft der Menschen mit Behinderung in der SPD (AG Selbst Aktiv) Hessen-Nord mit, wie es in seinem Porträt als Inklusionsbotschafter heißt.

"Wir werden Ottmar in unserem Kampf um Teilhabe und soziale Gerechtigkeit schmerzlich vermissen! Ottmar ist tatsächlich immer noch der alleinige Administrator & Moderator dieser Facebook-Gruppe und hat uns alle hier regelmäßig mit Inhalten und Nachrichten zur Behindertenrechtsarbeit versorgt. Er war auch im Bezirksvorstand der Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv und Mitglied im Behindertenbeirat Marburg. Nicht zu vergessen St. Pauli-Fan! Ich denke abschließend bleibt nur noch zu sagen: Ottmar, der Kampf geht weiter! Rest In Power, lieber Genosse!" Dies schrieb Jost Weisenfeld auf der Facebookseite von Ottmar Amm.

Link zum Facebook-Eintrag zum Tod von Ottmar Amm

Marburg/Lahn (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/scdrty5