Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Milliarden-S-Bahn nicht vollständig barrierefrei nutzbar

Andreas Reigbert
Andreas Reigbert
Foto: Andreas Reigbert

Bargteheide (kobinet) Und wieder einmal wird ein neues Bahnprojekt nicht hundertprozentig barrierefrei. Darauf und auf einen entsprechenden Artikel in der in Schleswig-Holstein erscheinenden shz weist Andreas Reigbert aus Bargdeheide hin. Konkret geht es um die neue S 4-Linie von Hamburg nach Bad Oldeslohe, wo Rollstuhlnutzer*innen an zwei Stationen nicht ohne fremde Hilfe ein- und aussteigen können.

"Auf der S4 werden Rollstuhlfahrer an zwei Stationen Hilfe brauchen – Betroffene und Grüne protestieren", heißt es in der Online-Ausgabe der shz. An zwei der sechs Haltestellen in Schleswig-Holstein soll der Ein- und Ausstieg zukünftig wegen der unterschiedlichen Bahnsteighöhen nicht eigenständig möglich sein - in Bargteheide und Kupfermühle -, was bei Andreas Reigbert auf scharfe Kritik stößt.

Link zum Beitrag in Der Nordschleswiger

Link zum Beitrag in der shz

Bargteheide (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sapy238