Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Zum 3. Mai, dem Internationalen Tag der Pressefreiheit erscheint „Fotos für die Pressefreiheit 2021“

Buchumschlag mit Intensivpfleger*innen in weißen Kitteln und blauen Haupen
Umschlagtitel Bildband „Fotos für die Pressefreiheit“ von Reporter ohne Grenzen
Foto: René Frampe

Berlin (kobinet) Jährlich zum 3. Mai, dem Internationalen Tag der Pressefreiheit, veröffentlicht Reporter ohne Grenzen den Bildband „Fotos für die Pressefreiheit“. International renommierte Fotograf*innen stellen ihre Arbeiten dafür unentgeltlich zur Verfügung. Die Erlöse aus dem Verkauf der Bände kommen direkt unserer Menschenrechtsarbeit zugute.

Politische Krisen und die weltweite Verbreitung des Coronavirus haben das Jahr 2020 geprägt und die Pressefreiheit in vielen Teilen der Welt neuen Angriffen ausgesetzt. Genau diese Brennpunkte beleuchtet der Bildband „Fotos für die Pressefreiheit 2021“. So dokumentierte Violetta Savchits die Massenproteste gegen die gefälschte Wahl von Präsident Alexander Lukaschenko - trotz der Gefahr jederzeit verhaftet zu werden, so wie viele andere Medienschaffende in Belarus.

Ihr Beitrag für die Pressefreiheit hier https://shop.reporter-ohne-grenzen.de/shop/.

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/spuwz70