Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Corinna Rüffer zum Barrierefreiheitsstärkungsgesetz

Corinna Rüffer
Corinna Rüffer
Foto: Irina Tischer

BERLIN (kobinet) Unter dem Motto "Noch 100 Tage für ein gutes Barrierefreiheitsrecht berichtet "kobinet" über die Aktivitäten eines Bündnisses für ein gutes Gesetz, das Barrierefreiheit in einer Breite verbindlich regelt, die den Anforderungen an Barrierefreiheit gerecht wird. An der Debatte dieses Themas hat sich auch die Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer beteiligt.

Die behindertenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN erklärt dazu gegenüber der Redaktion der kobinet-Nachrichten: „Seit zwei Jahre warten wir darauf, dass Deutschland die EU-Richtlinie zur Barrierefreiheit umsetzt. Doch diese Zeit wurde leider nicht dafür genutzt, ein ordentliches Barrierefreiheitsstärkungsgesetz zu erarbeiten, das private Anbieter konsequent zur Herstellung von Barrierefreiheit verpflichtet, um Menschen mit Behinderungen mehr Teilhabe zu ermöglichen. Die Bundesregierung hat keinen Deut mehr gemacht als Dienst nach Vorschrift und setzt nur die Minimalanforderungen der EU-Richtlinie um. Das ist enttäuschend! Und die Bundesregierung verkennt damit leider auch das Innovationspotenzial und die künftige Bedeutung von Barrierefreiheit – nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels.“

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sghmpz2