Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Warum es sich lohnen kann, Beschwerde, Widerspruch oder Klage einzureichen

Symbol Paragrafenzeichen
Symbol Paragraf
Foto: omp

Bonn (kobinet) "Haben Sie schon mal mit einer Behörde oder einer Versicherung schlechte Erfahrungen gemacht? Waren Sie zum Beispiel wütend oder traurig, weil Sachbearbeiter*innen sich unfreundlich oder respektlos verhalten haben? Oder weil eine Behörde oder Versicherung Ihren Antrag auf eine Leistung abgelehnt hat? In solchen Fällen können Sie sich wehren. Sie können zum Beispiel Beschwerde, Widerspruch und Klage einreichen, je nachdem gegen was Sie sich wehren wollen", heißt es auf der Internetseite des Familienratgebers der Aktion Mensch. Dort wurden nun nun Tipps für eine Beschwerde, einen Widerspruch oder eine Klage eingestellt.

Viele Menschen würden sich jedoch nicht wehren. Sie hätten Angst vor dem Aufwand, vor der langen Dauer, vor den Kosten. Doch es könne sich lohnen, sich zu wehren. Im Beitrag des Familienratgebers werden daher Gründe genannt, warum es sich lohnt, sich gegen Ungerechtigkeiten zu wehren.

Link zum Artikel des Familienratgebers

Bonn (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sahlnq1