Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Markus Walloscheks Erfahrungen mit der Corona-Politik

rotes Ausrufezeichen
Ausrufezeichen
Foto: ht

Erfurt (kobinet) Markus Walloschek ist Sprecher der Liga der Selbstvertretung Thüringen und hat seine persönliche Sichtweise der Corona-Politik in Deutschland auf der Homepage der LIGA Selbstvertretung Thüringen veröffentlicht. In seinem Beitrag beschreibt der Nutzer persönlicher Assistenz beispielsweise., wie schwer es für hin war, FFP2-Masken in der Apotheke zu bekommen.

"Gegen Ende 2020, also nach einem 3/4 Jahr der Pandemie, gab es die ersten 3 Gratis FFP2-Masken für die sogenannte Risikogruppe, die derzeit unterschiedlich hoch beziffert wird, zwischen 27 bis zu 32 Millionen Menschen in Deutschland. Mir ging es so, dass ich in einer Apotheke zu 'spät' da war, eine Andere war völlig überfüllt und bei der 3. habe ich sie wie zu DDR Zeiten 'unter dem Ladentisch' erhalten", so beginnt der Beitrag von Markus Walloschek.

Link zum vollständigen Beitrag auf der Internetseite der LIGA Selbstvertretung Thüringen

Erfurt (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/scjk270