Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Impfungen gegen Corona angelaufen

Foto zeigt Journalist mit Maske
kobinet-Korrespondent mit Maske
Foto: sch

Berlin (kobinet) Einen Tag vor dem offiziellen deutschlandweiten Impfstart wurde heute im Landkreis Harz gegen Corona geimpft, berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR). Bewohnerinnen und Bewohner eines Altenpflegeheims in Halberstadt erhielten zuerst die Impfung gegen das Coronavirus.

Am Samstagnachmittag hat nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT eine 101-Jährige als erste Person in Deutschland den Impfstoff des Unternehmens Biontech/Pfizer erhalten. Insgesamt ließen sich 40 Bewohnerinnen und Bewohner sowie elf Mitarbeitende impfen.

Aus Brüssel waren die ersten Impfdosen wie in alle anderen Länder der Europäischen Union nach Deutschland geliefert worden. Zwei Drittel der deutschen Bevölkerung wollen sich nach bisherigen Umfragen impfen lassen.

Vor dem Start der größten Impfkampagne in der deutschen Geschichte hat Gesundheitsminister Jens Spahn zu einem „nationalen Kraftakt“ aufgerufen. Spahn erwartet Mitte des kommenden Jahres Impfungen in der Fläche.Jedem könne dann ein Angebot gemacht werden.

Noch vor dem Jahresende wird die nächste Impfstoff-Lieferung erwartet. Jede Person erhält im Abstand von drei Wochen zwei Impfdosen gegen das Coronavirus.

Zum Schutz vor Infektionen müssen die bekannten Abstandsregeln und Hygiene-Empfehlungen in der Pandemie weiter strikt eingehalten werden.

Berlin (kobinet) Kategorien Bericht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sflsty2