Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Online-Veranstaltung zur politischen Teilhabe

Logo: Friedrich-Ebert-Stiftung
Logo: Friedrich-Ebert-Stiftung
Foto: Friedrich-Ebert-Stiftung

Regensburg (kobinet) "Politische Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Zeiten von Corona", so lautet der Titel einer Online-Veranstaltung, die am 29. Oktober von 14:30 bis 17:30 Uhr vom Regensburger Regionalbüro der Friedrich Ebert Stiftung durchgeführt wird.

Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: Welche Barrieren erschweren die gesellschaftspolitische Partizipation von Menschen mit Behinderung? Welche Hürden entstanden im Zuge der Pandemie und welche existierten bereits davor? Welche Maßnahmen braucht es, um die politische Teilhabe heute und in Zukunft für alle zu ermöglichen?

Die Veranstaltung wird sich in ein digitales Fachgespräch sowie eine Workshop-Einheit gliedern. Ziel der Veranstaltung ist es, die Erfahrungen der Teilnehmer_innen aus der Praxis in den Fokus zu nehmen, um konkrete Veränderungsvorschläge und politische Forderungen an Entscheidungsträger_innen zu formulieren. Referent*innen sind: die Inklusionsbotschafterin Sibylle Brandt und Ottmar Miles-Paul, Sprecher der LIGA Selbstvertretung.

Link zur Anmeldung für die kostenfreie Zoom-Veranstaltung, für die die Teilnehmer*innen-Zahl auf 30 begrenzt ist

Link zu weiteren Tipps für Online-Veranstaltungen der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL)

Regensburg (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sblmvz0