Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Traueranzeige: Wir trauern 2020 um, Namensliste getöteter Journalisten 2020
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Zwei virtuelle Veranstaltungen statt Inklusionstage

BCC beleuchtet mit Aufschrift INKLUSIONSTAGE
BCC beleuchtet mit Inklusionstage
Foto: Martina Scheel

Berlin (kobinet) Angesichts der aktuellen Unwägbarkeiten rund um die COVID-19-Pandemie werden die Inklusionstage in diesem Jahr nicht wie üblich als Präsenzveranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmenden durchgeführt werden können. Da die Veranstaltung auch von einem persönlichen Miteinander lebt, wurde daher entschieden, die Inklusionstage in das Frühjahr 2021 zu verschieben. In diesem Jahr finden aber anstelle der Inklusionstage zwei virtuelle Veranstaltungen statt, wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mitteilte.

Am Montag, den 30. November 2020 findet von 10:30 – 11:30 Uhr die Verleihung des Bundesteilhabepreises "Perspektive auch in Corona-Zeiten: Barrierefrei reisen in Deutschland“ durch den Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil statt. Am Nachmittag von 13:00 – 15:00 Uhr geht es dann um "Partizipation in Europa - Wege zu einer wirkungsvollen Beteiligung der Menschen mit Behinderungen" in einer interaktiven Gesprächsrunde.

Beide Veranstaltungen werden live auf www.gemeinsam-einfach-machen.de übertragen. Detaillierte Informationen zum Programm und einen Link zur Anmeldung sollen rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden.

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/scloqr5

Click to access the login or register cheese