Menu Close

Elternrolle selbstbestimmt wahrnehmen können

Infozeichen
Symbol Information
Foto: Susanne Göbel

Dortmund (kobinet) Die neue Broschüre "Eltern mit Behinderung“ aus der Schriftenreihe der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) in Nordrhein-Westfalen hat das Ziel dafür zu sensibilisieren, dass Eltern mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen gleichberechtigt und selbstbestimmt ihrer Aufgabe als Eltern gerecht werden können.

„Dass behinderte Menschen selbstbestimmt Eltern sein können, sollte selbstverständlich sein. Dennoch stehen sie im Alltag vor vielen Barrieren und Herausforderungen. Die Broschüre informiert weitreichend über Rechtsansprüche, Unterstützungsformen und Vernetzungsmöglichkeiten. Sie beschreibt, wie Antragsverfahren zu Unterstützung, Angeboten und Hilfsmitteln laufen, erklärt die Aufgabe und Rolle der gesetzlich Betreuenden von behinderten Eltern und gibt Tipps zum Umgang mit Behörden. Zugleich umfasst die Broschüre grundlegende Informationen zur Situation von Eltern mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen, wie hörbeeinträchtigte oder gehörlose Eltern, blinde oder sehbehinderte Eltern, Eltern mit anderen Lernmöglichkeiten und körperbehinderte und chronisch kranke Eltern“, heißt es in der Ankündigung der neuen Broschüre.

Der Ratgeber richtet sich zum einen an die Fachkräfte verschiedener Beratungs- und Unterstützungsangebote, zum anderen an Menschen mit Beeinträchtigung, die bereits Eltern sind oder Eltern werden möchten.

Erfahrungen aus der Praxis eingeflossen

Die Interessen und Erfahrungen behinderter Eltern stehen im Fokus des Themenheftes. Behinderte Eltern haben aktiv an der Entstehung des Ratgebers mitgewirkt. Die rechtlichen Grundlagen werden von der in diesem Bereich erfahrenen Sozialrechts-Professorin Dr. Julia Zinsmeister dargelegt und begründet.

Link zum Download der Broschüre

Eine Bestellung der Druckfassung ist ebenfalls möglich. Die Broschüre erscheint auch in verschiedenen barrierefreien Formaten, wie etwa in Leichter Sprache. Weitere Informationen dazu gibt es unter https://www.ksl-nrw.de/de/node/3083.